Magnus Historie

The Magnus story

Anno 1976 wurde von Christian Höhne eine Firma zum Handel und zur Herstellung von Handarbeitslokomotiven gegründet.
Einer der ersten Aufträge war die Herstellung von exklusiven Handarbeitslokomotiven für die Firma E. P. Lehmann – Nürnberg.
Es wurden im Laufe der Jahre 7 Lokserien gebaut, die fortlaufende Nummerierungen hatten.
Jede Lokserie war mit genau 100 Stück limitiert.
Diese Lokomotiven mit sehr interessanten Achsanordnungen waren Schmalspur–Modelle.

Anno 1976 was founded by Christian Höhne a company for trade and manufacture of manual locomotives.
One of the first orders was the production of exclusive manual locomotives for the company E. P. Lehmann – Nuremberg.
Over the years, 7 locomotive series were built, which had consecutive numbering.
Each locomotive series was limited with exactly 100 pieces.
These locomotives with very interesting axle arrangements were narrow gauge models.

Leider fehlten dazu passende Regelspur-Modelle im gleichen Maßstab.
Wenn man die Regelspurweite der Bundesbahn von 1435 mm durch den Maßstab 1:22,5 teilt,
ergibt sich eine Modellspurweite von 64 mm – die Spur II.

Unfortunately, there were no matching standard gauge models in the same scale.
If you divide the standard gauge of the Bundesbahn of 1435 mm by the scale 1:22.5,
the result is a model gauge of 64 mm – gauge II.

Um der neuen Spurgröße und der damit verbundenen neuen Modellserie einen Namen zu geben,
wurde ein Begriff, der auf diese neue Modellbahngröße einen Hinweis geben sollte, gesucht.
Um international zu sein, wurde der lateinische Begriff für „Großbahn“ gewählt.
Groß auf Latein heißt Magnus – also Magnus–Bahn – der neue Begriff für die Regelspur – die Spurweite II.

Unfortunately, there were no matching standard gauge models in the same scale.
If you divide the standard gauge of the Bundesbahn of 1435 mm by the scale 1:22.5,
the result is a model gauge of 64 mm – gauge II.

Da auf Anhieb das Interesse sehr groß war,
und auch der Wunsch nach einer Dampflokomotive laut wurde, entschloss die Firma Magnus,
eine gängige Dampflokomotive vorzustellen.
Die Baureihe 50 war hierzu das richtige Modell.
Gerade diese Dampflokomotive ist ein sehr beliebtes Stück bei den Modellbahnern und Sammlern.

Since there was a great deal of interest right from the start,
and also the wish for a steam locomotive was expressed, the company Magnus,
to present a common steam locomotive.
The class 50 was the right model for this purpose.
Especially this steam locomotive is a very popular piece among model railroaders and collectors.

1983 wurden, auf Wunsch eines amerikanischen Vertreibers, Lokomotiven und Waggons für diesen Marktbereich hergestellt.
In 1983, at the request of an American distributor, locomotives and wagons were produced for this market segment.

Zur Herstellung der Wagengehäuse, Fahrwerksrahmen und Lokomotivgehäuse wurde elektrolytisch verzinktes Stahlblech
mit den besonderen Qualitätsmerkmalen wie im Automobilbau verwendet.
Rahmen und Gehäuse wurden nach dem Stanzen und Prägen punktgeschweißt.
Weitere Ausstattungsdetails wurden durch Guss-und Kunststoffteile ergänzt.

Electrolytically galvanized sheet steel was used to manufacture the car bodies, undercarriage frames and locomotive housings.
with the special quality features used in automotive construction.
Frames and housings were spot-welded after stamping and embossing.
Further equipment details were supplemented by castings and plastic parts.

Sämtliche Fahrzeuge, Lokomotiven und Getriebe sind mit hochwertigen Kugellagern und Motoren ausgestattet,
die hervorragende Laufeigenschaften garantieren.
Die Fahrzeuge wurden nach der Grundierung mit Kunststofflack im Spritzverfahren lackiert.

All vehicles, locomotives and gearboxes are equipped with high-quality ball bearings and motors,
which guarantee excellent running characteristics.
The vehicles were spray painted after priming with plastic paint.

Bestimmte Modelle wurden bereits „gealtert“ ausgeliefert.
Auch LGB Modelle wurden als Auftragsarbeit in hervorragender Weise gealtert.

Certain models have already been delivered „aged“.
LGB models have also been excellently aged as commissioned work.

Das Foto zeigt den Truck als mobiles Präsentations-Atelier der Firma Magnus
anlässlich des LGB- und Echtdampftreffens 2005 am Mondsee in Österreich.

The photo shows the truck as mobile presentation studio of the company Magnus
on the occasion of the LGB and real steam meeting 2005 at the Mondsee in Austria.


Fotos: Sammlung FP / CH / DS / Kl – FGB-Team

Magnus Story – Fortsetzung folgt … To be continued

Weiterlesen

Berliner Spur II Freunde

Bei den Berliner Spur II Freunden wird fleißig weiter gebaut.


Rollwagen Rampe Regelspur 64 mm / Schmalspur 45 mm

Hier weitere Eindrücke vom Baufortschritt der Anlage Spur II und IIm – Spurweite 64 und 45 mm

Hafenanlage

Hier weitere Eindrücke vom Baufortschritt der Anlage Spur II und IIm – Spurweite 64 und 45 mm

Interessenten, die gerne beim Bau und Betrieb der Spur II / IIm Innenanlage mitmachen möchten,
können sich hier melden: berlinerspur2freunde@t-online.de

Beitragssammlung / Collection of articles > Berliner Spur II Freunde

Weiterlesen